Bürgerverein Konradsreuth
Bürgerverein Konradsreuth

 

Ausflug des Bürgervereins 2013

13. April 2013: Zoigl-Wanderung in die Heimat der "Altneihauser Feierwehrkapell'n"

Ein Tipp des Kommandanten Norbert Neugirg hat den Bürgerverein in die Oberpfalz gelockt. "Wandert's doch a mal durch das wunderschöne Naturschutzgebiet "Waldnaabtal", des dauert ungefähr zwei bis drei Stunden und is a einmaliges Erlebnis."

 

Am Samstag, den 13. April, war es soweit. Der Bürgerverein machte sich mit 41 Naturfreunden auf den Weg in die schöne Oberpfalz. Die bewirtschaftete "Blockhütte" diente als Einstieg in das wildromantische Waldnaabtal. Der Weg entlang der Waldnaab führte durch unberührte Natur, vorbei an gewaltigen, teils bis zu 50 m hohen Granitfelsen wie "Herrenstein", "Tischstein" und den Überresten der einstigen "Altneihauser Burg". Während sich die Waldnaab im ersten Drittel des Weges noch rauschend den Weg durch mächtige Granitsteine und überhängende bemooste Bäume suchte, zeigte sie sich später ruhiger, war aber unser ständiger Begleiter in Richtung Zoigl-Hochburg Neuhaus. In der Zwischenzeit besuchte ein Teil unserer Gruppe das Geozentrum in Windischeschenbach.

 

Zum gemütlichen Teil, sprich Brotzeit und süffigem Zoiglbier, kehrten wir gemeinsam am Schafferhof ein. In der Zoiglstumm, die zugleich als Probenraum der "Altneihauser Feierwehrkappell'n" herhalten muss, ging's dann so richtig zünftig zu. Alle hatten Hunger und natürlich "an großen Durscht". Zum Zoigl braucht's a gscheide Musik! Unser Überraschungsgast, der "G'stanzlsänger Lucky", gab eine Stunde lang Vollgas und teilte mitunter ordentlich aus. Sein Motto: "... wou glacht wiad, wiad niad gstrien!", ließ seinen Auftritt zum musikalischen Höhepunkt des Tages werden.

 

Ein erlebnisreicher Tag in der Oberpfalz. Alle Teilnehmer waren begeistert und wünschen sich weitere Bürgervereins-Ausflüge dieser Art.

Text: Kordula Rödel  Fotos: Hans Herpich, Kordula Rödel, Waltraud Kaußler

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Konradsreuth e. V. | Für die Nutzung unserer Vereinshomepage gilt der im Impressum genannte Haftungsausschluss.