Bürgerverein Konradsreuth
Bürgerverein Konradsreuth

 

7. Kannerschreither Herbstkultur

13. Oktober 2012: Frankensima zu Gast in Konradsreuth

 

Um die Wirtshauskultur zu pflegen, hatte der Bürgerverein zur Herbstkultur dieses Mal den Frankensima eingeladen. Und der sorgte im Sportheim für beste Stimmung. Vereinsvorsitzende Charlotte Großmann freute sich, einen echten Vertreter des Fränkischen Humors in Konradsreuth zu haben.

Der Gast reimte: "Ihr glabbt gor net, wie mich des freit, dass ich hier heit in Kannerschreith - agiern darf als Kulturhighlight." Ausgerüstet mit Quetschen, Gitarre und Kufferbumbl zündete Philipp Simon Goletz alias "Frankensima" mit seinem Programm "Solo für Sima" ein wahres kabarettistisches Feuerwerk mit schelmischem Hintersinn. Als der Sima ans Kannerschreither Eingemachte geht, hat er die Lacher schon auf seiner Seite. "Ein Weberdörflein noch vor Jahren - heut Euroliner - eingefahren, insofern hängen schon lange Zeit - die Laster hier an Konradsreuth." " . . . dort wo die Pläne zum Flughafen Hof-Plauen nicht in einem Eichenfass reiften, sondern eher in einer Wein-Kiste . . ." Wo Sänger seit 1860 nicht mehr eingesperrt werden. Wo "Die Fliegende Fünf" aus neun Mann besteht – "do bin i Dahoam."

 

Auch internationale Kostproben gab es, zeigt das Fränkische doch deutliche Verbindungen zur arabischen und chinesischen Sprache. Der Franke ist eben weltoffen – natürlich gab es eine internationale Kostprobe. Exotische Dialekte querbeet durchs ganze Land, Parodien und Geräuschkulissen, gemixt mit Wortwitz und Gesang - nichts und niemand war vor ihm sicher. Geheimnisse lüften, Politiker und Promis beleuchten - keinen ließ er aus. Zu guter Letzt durften die Gäste beim Frankenlied mitsingen, und die geforderten Zugaben gab es obendrauf. Der Frankensima erhielt jede Menge Applaus, und wer nicht dabei war, hat viel verpasst.

Text: Kordula Rödel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Konradsreuth e. V. | Für die Nutzung unserer Vereinshomepage gilt der im Impressum genannte Haftungsausschluss.